3.Hygiene-Maßnahmen der Recknitz-Grundschule Ahrenshagen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie ab dem 13.08.2020

a) Maßnahmen zur persönlichen Hygiene

Bemerkung

verantwortlich

 

Abstand halten von mindestens 1,5m

Aufenthalt in Lehrerzimmern, Sekretariat sowie in anderen Räumen der Schule

 

Alle Kollegen

 

keine Berührungen, Umarmungen, Händeschütteln,..

wöchentliche Wiederholungen der Belehrung mit Notiz im Klassenbuch

Klassenleiter

 

Hände regelmäßig 20 Sekunden mit Seife gründlich waschen

Lieferung von Einmalhandtüchern, Seifenspendern, Auffangkörben

Klassenleiter

Schulträger

 

Husten- und Niesetikette einhalten

regelmäßige Belehrungen

Klassenleiter

 

öffentlich zugängliche Gegenstände nicht mit der Hand anfassen

Schultüren vor /nach Pausen bei Schulbeginn öffnen die Schüler nicht!

Den Klassenraum öffnet der Lehrer!

Alle Kollegen

 

b) Maßnahmen zur Raumhygiene

Bemerkung

verantwortlich

 

Räumlichkeiten und Flure lüften vor 7.30 Uhr

alle Räume verfügen über zu öffnende Fenster

Hausmeister öffnet die Fenster beim ersten Rundgang um 6.45 Uhr und verschließt alle Räume; Klassenleiter öffnet die Räume und schließt die Fenster, erst dann Einlass der Schüler in die Räume

 

Räumlichkeiten und Flure lüften während der Pausen

Stoßlüftung, Querlüftung

Lehrkraft

 

tägliches Reinigen :

 

Folgende Areale sollten besonders gründlich und in stark frequentierten Bereichen täglich gereinigt werden:

 Türklinken und Griffe (z. B. an Schubladen- und Fenstergriffe) sowie der Umgriff der Türen

 Treppen- und Handläufe

 Lichtschalter

 Tische und Telefone sowie

 alle weiteren Griffbereiche, wie z. B. Computermäuse und Tastaturen.

-Toilettensitze, Armaturen, Waschbecken und Fußböden sind täglich zu reinigen.

 

Hausmeister/Reinigung

 

 

 

Bereitstellen von Einmalhandtüchern, Flüssigseifen-spendern und Auffangbehältern

Leerung der Auffangkörbe sowie Auffüllen der Handtücher

Schulträger für die Bereitstellung

Hausmeister/Reinigung

 

Betreten der Unterrichtsräume durch andere Personen

Ein Betreten der Unterrichtsräume durch andere Personen sollte während der Anwesenheit der Schülerinnen und Schüler vermieden werden. Die Einbindung Externer zur Umsetzung des Unterrichts und sonstiger schulischer Veranstaltungen ist bei nachvollziehbarerer Dokumentation möglich.

 

 

 

c) Maßnahmen zur Hygiene im Sanitärbereich

Bemerkung

verantwortlich

 

Innerhalb einer Gruppe:

-Toilettenbenutzung durch mehre Kinder möglich

 

Klassenleiter, Belehrung

 

d) Maßnahmen zum Infektionsschutz in den Pausen

Bemerkung

verantwortlich

 

Mittagsversorgung

Max. 6 Kinder an einem Tisch

Klassenleiter, Aufsicht, stellv. Sl

 

 

Nutzung der Garderoben

Alt-Neubau: volle Nutzung der Garderoben

Lehrer, Schüler

 

e) Maßnahmen zum Infektionsschutz beim Sportunterricht und Musikunterricht

Bemerkung

verantwortlich

 

- Sport:

-Immer nur der selbe Sportlehrer

-hauptsächlich im Freien

 

 

- Musik

- ohne Gesang, wenn Abstand von 2 m  nicht eingehalten werden kann

 

 

f) Maßnahmen bei Personen mit einem höheren Risiko

Bemerkung

verantwortlich

 

- Kollegen

Betriebsärztlichen Dienst aufsuchen

Kollegen

 

- Schüler

 

 

Antrag bei der unteren Schulbehörde

Eltern

 

g) Wegeführung

Bemerkung

verantwortlich

 

Wegeführung im Haus

Keine Wegeführung notwendig

Belehrung der Schüler: Klassenleiter

 

 

h) Maßnahmen zur Bestimmung von Infektionsketten

Bemerkung

verantwortlich

 

Äußerst genaue Anwesenheitsführung im Klassenbuch

fehlende Schüler stundenweise eintragen

Alle Kollegen

 

i) weiteres

Bemerkung

verantwortlich

 

Tragen von Masken

-Masken müssen bei der Schülerbeförderung getragen werden

-Es besteht eine Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung (MNB), soweit nicht eine Ausnahme nach Ziffer 4 der Allgemeinverfügung der Landesregierung zum Besuch von Schulen zur Eindämmung der Atemwegserkrankungen COVID-19/ Übertragung von SARS-CoV-2 vom 04.08.2020 vorliegt.

 

Träger der Schülerbeförderung

 

Eltern, Schüler

 

Abstand an öffentlichen Haltestellen

Masken aufsetzen und Abstand von 1,5 m einhalten

Busaufsicht

Belehrungen

Wöchentliche Auffrischung des Hygieneplans in Form einer Belehrung im Morgenkreis mit Notiz im Klassenbuch

Klassenleiter