Das unter Denkmalschutz stehendes, 2002 saniertes Hauptgebäude ist 1927 erbaut worden. Später folgte der Bau einer Sporthalle und 1982 der eines Erweiterungsbaus. 2002 wurden auch diese saniert.
Seit 2006 beherbergen sie eine selbstständige Grundschule, die seit dem 29.04.2008 den Namen Recknitz-Grundschule Ahrenshagen trägt.
Zur Zeit besuchen 155 Schüler die Klassen 1 bis 4 der Schule.

Für das Lernen stehen den Schülern in den beiden Gebäuden 8 Klassenräume zur Verfügung, außerdem ein Werkraum, eine Lernküche, die Sporthalle mit Sportplatz sowie das Feuchtbiotop mit grünem Klassenzimmer und eine Schulbibliothek. Der Spielplatz auf dem großen Schulgelände ermöglicht aktive Erholung während der Pausen und in der Hortzeit. Freudvolles, freies entdeckendes Lernen ermöglicht darüber hinaus ein Wasser"spielplatz".