Stolz und entschieden, nun Schulkind zu sein, standen 41 Mädchen und Jungen in der farbig geschmückten Turnhalle der Recknitz-Grundschule Ahrenshagen und ernteten anerkennenden Applaus ihrer Eltern und Verwandten.

Am 13.08.2022 war endlich der große Tag gekommen: die feierliche Aufnahme in das Schulleben – mit Schultasche und Zuckertüte. Nach einer herzlichen Begrüßung durch die Schulleiterin Cornelia Teske und die Bürgermeisterin der Gemeinde, Sandra Schröder-Köhler, zogen die Bühnenkinder der dritten Klassen für die Schulstarter ein und führten ihr lange einstudiertes Theaterstück „Vom Löwen, der nicht lesen und schreiben konnte“ auf. Basierend auf dem fast gleichnamigen Kinderbuch von Martin Baldscheidt zeigten sie darin, wie selbst ein brüllender Löwe überzeugter Lerner wurde. „Wir hoffen, dass wir damit auch unsere neuen Erstklässler für diese große Aufgabe motivieren können – ohne den pädagogischen Zeigefinger“, erklärt die Schulleiterin mit einem Augenzwinkern. „Und selbst wenn es nicht gleich gezündet hat und die Skepsis noch überwiegt, freuen wir uns auf unsere jüngsten Schülerinnen und Schüler. Unsere Unterstützung ist ihnen jedenfalls sicher.“ Bei den kleinen Zuschauern kam die gut verpackte Botschaft offensichtlich an. Mäuschenstill und staunend folgten sie der Geschichte und dem abschließenden Lied „Alle Kinder lernen lesen“. Auch die rund 60 Gäste in den Reihen hinter ihnen klatschten begeistert mit. „Ein schöner Auftakt“, freuen sich die Klassenleiterinnen Annette Heinze (1a) und Franziska Rese (1b), welche die neuen Schülerinnen und Schüler durch ihre nun startende Grundschulzeit begleiten wollen. Für einen symbolischen Abschluss der Feierstunde wurden die Kinder in der Turnhalle zu ihnen nach vorne gerufen. Dort verwandelte sie sodann das Aufsetzen der ersten eigenen Schultasche in waschechte ABC-Schützen, bereit für eine kleine Schnupperstunde im allerersten Klassenraum. Die liebevoll gepackte Schultüte gab es im Anschluss am Ausgang des Altbaus, überreicht von den stolz lächelnden Eltern und Verwandten. „Das war eine wirklich schöne Einschulungsfeier“, waren sich die Gäste einig, egal ob sie den ersten Durchlauf um 9.00 Uhr für die Klasse 1a oder den zweiten um 10.00 Uhr für die Klasse 1b erlebten.

Cornelia Teske, Schulleiterin